Ultraschalltherapie

Ultraschalltherapie

Ultraschalltherapie

Bei der Ultraschalltherapie wird ein Schallkopf gleichmäßig über die mit Kontaktgel bedeckte, erkrankte Stelle geführt, der Wärme und Gewebebewegung im Körperinneren erzeugen soll.

Wirkungen:

  • Mechanisch: Vibrationswirkung durch Druckwechsel im Gewebe
  • Thermisch: Schmerzlinderung und Muskelentspannend

Indikationen:

  • Myalgien
  • chronische Muskel- oder Sehnenschmerzen
  • Frakturen
  • Narben- und Gewebsverklebungen
© Physiotherapie Martin Sohn, 2015